Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zum Philips Satin Perfect Epilierer.

Philips Satin Perfect, tolle Aktionen

19.05.10 - 17:23 Uhr

von: ati

Schön sein und genießen: Wellness-Tag mit dem Satin Perfect.

Einfach entspannen und sich schön fühlen – mit bunten Pflege-Masken im Gesicht, Gurken auf den Augen und vielen gesunden Leckereien. So ein Wellness-Tag unter Freundinnen kann wahnsinnig viel Spaß machen und ist gut für sie Seele. trnd-Partnerin irinnetta hat sich und Ihren Freundinnen so ein Erlebniss gegönnt und einen tollen, ausführlichen Bericht darüber geschrieben.

@all: Habt Ihr Euch und Euren Freundinnen auch schon einen Wellness-Tag mit dem Satin Perfect gegönnt?

Schickt uns doch ein paar Fotos von Eurer lustigen Runde!
Hier könnt Ihr von irinnettas Erlebnissen lesen und Euch Anregungen für einen Wellness-Tag holen:

Liebe trnd-Partnerinnen und -Partner,
ich habe nun etwas ganz Spannendes zu berichten, nämlich von unserem langersehnten Wellness-Tag. Drei Freundinnen und ich haben uns am vergangenen Sonntag getroffen und hatten einen sehr schönen Tag. Nach einem gemeinsamen Brunch haben wir erstmal vier verschiedene Gesichtsmasken ausprobiert. Es war sehr lustig, da jede von uns eine unterschiedliche “Gesichtsfarbe” hatte. Bereits beim Einwirken der Masken haben wir uns das Philips Satin Perfect Epiliergerät und die Aufsätze angesehen. Meine Freundinnen fanden, dass das Gerät sehr schick und edel aussieht, und dass es gut in der Hand liegt. Auf die Aufsätze und ihre Wirkung sind alle sehr neugierig geworden.Danach haben wir die Masken abgewaschen und eine Gesichtscreme aufgetragen. Und dann ging´s auch mit dem Epilieren los… Und hier berichte ich über die Eindrücke meiner Freundinnen:

Freundin 1 – die Erfahrene – sie kennt sich gut mit Epilieren aus und hat bereits vier Epiliergeräte besessen, seit kurzer Zeit hat sie ein Wet&Dry-Epilierer. Sie hat den Effizienz-Aufsatz als sehr angenehm empfunden und fand, dass das Epilieren überhaupt nicht weh tat, und zwar um einiges weniger schmerzempfindlich als beim eigenen Gerät!! Sie fand den Satin Perfect auch flexibler und sich besser an die Körperkonturen anpassend. Außerdem fand sie die Epilation durch die Keramikpinzetten efferktiver, d.h. dass mit weniger Bewegungen mehr Haare entfernt werden als mit anderen Geräten. Sie berichtete, dass sie allerdings die Epilation unter Wasser vermissen würde. Begeistert war sie vom Präzisionsepilierer, “so einen hätte sie sich schon immer gewünscht”. Die Leuchte am Epilierer kannte sie bereits und hat sie als selbstverständlich angesehen, sowie auch die Tatsache, dass der Epilierer nicht die ganze Zeit am Strom hängen muß. Als Fazit war meine Freundin sehr zufrieden und begeistert, dass in so kurzer Zeit und mit so wenig Schmerz und Aufwand so viel Haut “haarfrei” war. Sie wünscht sich, dass der Satin Perfect eines Tages ein Wet&Dry-Epilierer wird.

Freundin 2 – die Für-alles-offene – Diese Freundin von mir hatte noch nie epiliert und zeigte einen großen Mut, indem sie sich das Epilieren an den eigenen Beinen von uns zeigen ließ. Davor hatte sie ihre Beine 5 Min. unter warmem Wasser gehalten und dann gut abgetrocknet. Es war am Anfang trotzdem schmerzhaft, sie hat aber tapfer und selbstständig weitergemacht. Toll fand sie den Haarlift-Aufsatz mit der Massagefunktion mit der niedrigeren Epilationsstufe. Die Lampe hat sie beeindruckt und vor allem das Ergebnis der Epilation (das sie nach drei Tagen zu schätzen wusste) “so glatt hatte ich es noch nie, und so dauerhaft, wow”. Ich glaube, wir haben es geschafft sie zu überzeigen, dass die Schmerzen mit jedem Mal abnehmen, so dass sie ernsthaft überlegt sich ein Epiliergerät zu kaufen. Den Präzisionsepilierer hat sie noch nicht ausprobiert.

Freundin 3 – die Skeptikerin – “Nie wieder Epilieren” – hatte sie ein Mal gesagt, nach dem häufig nach der Epilation viele Haare einwuchsen und sich entzündeten. Nun haben wir sie überredet. Ich habe ihr vorgeschlagen den Peeling-Handschuh einige Tage vor und einige Tage nach der Epilation unter der Dusche zu benutzen. So war sie einverstanden, dem Epilieren eine letzte Chance zu geben. Ihr hat die ganze Aktion großen Spaß gemacht, das Gefühl des Epilierens mit dem Effizienzaufsatz war sehr schön, auch die Idee des Haarliftaufsatzes fand sie gut. Sie fand außerdem, dass die Keramikpinzetten sehr gut greifen und deshalb man “ein gründliches Gefühl beim Epilieren hat”. An empfindliche Stellen hat sie sich nicht rangetraut und ist, trotz des guten Ergebnisses, bis zum Schluß etwas skeptisch geblieben, da sie Angst hatte, dass einige Haare noch einwachsen. Ich werde sie am Wochenende anrufen und erfahren, ob sie denn mit dem Langzeitergebnis zufrieden ist.

Nun zu mir – ich habe am vergangenen Sonntag den Effizienz-Aufsatz ausprobiert und habe auch gemerkt, dass dei Epilation sehr angenehm, wenig schmerzhaft und sehr gründlich ist. Dazu trägt auch die Leuchte bei, aber auch der Aufsatz passt sich einfach sehr gut an die Körperlinien an! Seit dem Sonntag ist kein einziges Härchen nachgewachsen und die Beine sind einfach perfekt glatt. Den Haarliftaufsatz hatte ich früher ausprobiert, aber die Härchen waren sehr kurz und es war nicht wirklich notwendig sie aufzurichten. Nun so viel erstmal. Ich werde den Präzisionsepilierer und den Ladyshave-Aufsatz noch austesten und darüber noch schreiben. Nach unserer Epilieraktion haben wir erstmal eine beruhigende Hautcreme aufgetragen, einen Bananen-Shake getrunken und den Abend mit guter Laune auf dem Sofa ausklingen lassen. Es war ein schöner und sehr unterhaltsamer Tag!
irinnetta

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 19.05.10 - 18:52 Uhr

    von: Claudi4

    Also einerseits denke ich mir, dass es mir auch lieber wäre, wenn das ein Wet-Epilierer wäre (schöne Anwendung im Bad), aber andererseits ist es mir auch wichtig, dass alle Härchen entfernt werden…

  • 20.05.10 - 22:50 Uhr

    von: Steeby

    Deine Ausführungen sind sehr ansprechend und vor allem echt informativ. Bis jetzt habe ich mich vom epillieren immer ferngehalten (bin ein kleiner Feigling) aber nach diesem positiven Bericht sehe ich die Sache schon etwas offener…

    Danke

  • 22.05.10 - 14:44 Uhr

    von: Magelan

    Ich hatte gleich anfangs ein Wellnesswochenende mit meinen Freundinnen geplant, an dem ich dann natürlich auch den Satin Perfect dabei hatte.
    Es war wirklich interessant wie unterschiedlich die Möglichkeiten, die man damit hat ankamen. Aber alle fanden ihn einfach super, egal, ob sie das ganze Equipment benötigten oder den “puren” Epilierer als ausreichend empfanden und optisch kam er bei allen gut an. Selbst die größte Epilier-Skeptikerin konnte sich für das Gerät begeistern. ;-)

  • 06.06.10 - 10:59 Uhr

    von: markus.l

    Habe ihn gleich meiner Frau gekauft , die war zwar begeistert aber ich weniger von dem Preis, grins…

    Sie meint nur “einfacher und schöner geht es nicht”

    prma

  • 06.06.10 - 15:33 Uhr

    von: jenniferheermann

    Ein sehr ansprechender Bericht. Da möchte man den Epillierer gerne selbst benutzen! ;-)
    Ich epilliere schon mehrere Jahre und jetzt reizt mich dieser Epillierer schon ein wenig. :-)